Zentral mit hohem Komfort

 
 

 
 
 

 
 

Im Zentrum von Kriens, zwischen der Schachenstrasse und der Luzernerstrasse, realisiert die Schmid Immobilien AG ein Mehrfamilienhaus mit 14 Eigentumswohnungen. Die vorgelagerte Gebäudezeile erhöht die Privatsphäre und den Wohnkomfort. Einkaufsmöglichkeiten, Schule und Kindergarten sind zu Fuss einfach und schnell erreichbar. Die Bewohner profitieren von der guten Erschliessung des öffentlichen- und des Individualverkehrs.

 

Hochwertige Wohnqualität

Die 3½- und 4½-Zimmer-Wohnungen weisen gut durchdachte Grundrisse auf. Herzstück ist der Wohn-Ess-Bereich mit einer geräumigen Loggia. Die Süd-Ausrichtung des Gebäudes und die grossen Fensterfronten lassen die Räume optimal vom Sonnenlicht profitieren. In allen Wohnungen hat es dank Reduits und Einbauschränken viel Stauraum. Den hochwertigen Innenausbau können die Käufer dem Baufortschritt entsprechend anpassen.

 
 

Die 4½-Zimmer Wohnungen verfügen über zwei Nasszellen, die direkt vom Schlafzimmer aus zugänglich gemacht werden können. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, das erste Zimmer separat vom Treppenhaus aus zu erschliessen. So kann man innerhalb der Wohnung einen privaten Bereich mit eigenem Eingang einrichten. Bei den 3½-Zimmer-Wohnungen ist optional ein zusätzliches, separates WC möglich. Im Dachgeschoss entstehen eine 3½-Zimmer- und eine 5½-Zimmer-Attika-Wohnung. Das grosse Wohn-/Esszimmer wird um eine teils gedeckte Terrasse mit Blick auf das Bergpanorama erweitert.

  

Ökologisch und naturnah wohnen

Das Gebäude wird nach Minergie-Standard erstellt. Jede Wohnung verfügt über eine kontrollierte Wohnungslüftung. Die Energiegewinnung erfolgt über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe auf dem Dach des Gebäudes. Zudem generiert eine Photovoltaik-Anlage Strom aus Sonnenenergie. Duschen mit integriertem Wärmetauscher in der Rinne ermöglichen die Energierückgewinnung aus dem Abwasser. In der Einstellhalle werden Anschlüsse vorbereitet, die das Laden von Elektroautos ermöglichen. Für die kontinuierliche energetische Optimierung des Gebäudes ist ein Messkonzept geplant. Es soll im laufenden Betrieb die relevanten Werte ermitteln und langfristig zur Verbesserung des Energieverbrauchs Hand bieten.

 

Gestaltungsplan mit drei Etappen

Das Mehrfamilienhaus im Zentrum von Kriens ist der zweite Teil des Gestaltungsplans Neufrohalp. Die erste Etappe wurde im Jahr 2012 bezogen. Der dritte Teil umfasst die Alte Ziegelei, die im Inventar der schützenswerten Bauten der Gemeinde aufgeführt ist. Das Gebäude soll zeitgemäss und wirtschaftlich umgenutzt werden.